Mein Land, Nepal, ist ein Land des sogenannten dritten Pols – der enormen Eismenge, die sich über den Himalaya und den Hindukusch erstreckt.

This is the climate crisis you haven’t heard of

2 billion people will be affected downstream as one-third of the ice in the Himalayas and Hindu Kush mountains will melt due to rising temperatures by the end of the century.Being in the midst of a critical decade means more reason for us to do what we can to save the Third Pole from the worst impacts. Stop fossil fuel expansion everywhere and build a fossil-free world together >> https://gofossilfree.org/

Posted by 350.org on Monday, March 25, 2019

Zahlreiche nationale und internationale Organisationen haben bereits auf die verheerenden Auswirkungen der Klimakrise auf die Gletscherdecke und den Wasserhaushalt hingewiesen. Aufgrund unserer Topografie und der einzigartigen Lage könnte sich die Erderwärmung direkt auf die 2 Milliarden Menschen flussabwärts auswirken, was in einigen Fällen zur Zwangsmigration führen könnte. Und trotzdem hat Nepal in diesem Jahr eine Vereinbarung mit China unterzeichnet, um nach Öl und Gas zu suchen.

Letztlich verliert Nepal viel mehr, als ein paar Ölkonzerne durch die Erdölbohrungen gewinnen können. Diese stören das Ökosystem, das Grundwasser und den Boden um den Explorationsbereich. Das macht Nepal wiederum anfälliger gegenüber Erdbeben.

Foto von Sagarika von AC Dimatatac

 

Das hat mich dazu gebracht, zu handeln, und gegen Fracking zu protestieren. Der Streik hat oberste Priorität, um unseren Standpunkt klar zu machen – mit Unterstützung von unseren Freunden überall auf der Welt – bevor die Sache gelaufen ist. Wir müssen eine klimafreundliche Entwicklung fordern und die Regierung davon abhalten, nach Öl und Erdgas zu bohren. Nepal ist mit einem Überfluss an erneuerbaren und sauberen Energiequellen gesegnet, die priorisiert werden müssen.

Deshalb erheben wir vom 20. bis 27. September in den nepalesischen Städten Kathmandu, Pokhara, Butwal, Humla und Lantang unsere Stimmen. Es sind Flash-Tänze, eine Menschenkette und traditionelle Musik geplant.

Darum fordern wir dich auf, egal ob du dich in Nepal oder anderswo auf der Welt befindest, mit deinen Freunden, deiner Familie, deinen Kolleg*innen und deinen Mitschüler*innen für unsere Nation, für die Gesundheit und eine gesunde Umgebung für unsere Kinder und die zukünftigen Generationen am globalen Streik teilzunehmen.


Sagarika Bhatta ist die Koordinatorin von Power Shift Nepal (PSN), ein Teil der Basisbewegung Global Power Shift (GPS), die für eine Abwendung von fossilen Brennstoffen und für die Förderung von sauberer Energie auf der ganzen Welt eintritt.

Foto von AC Dimatatac